www.alfredissimo.de – Die Kochsendung mit Alfred Biolek Rezepten

www.alfredissimo.de – Die Kochsendung mit Alfred Biolek Rezepten

1994 hat alles begonnen – Kochen mit Biolek. Das Konzept funktioniert, die Sendung läuft und die Zuschauer schalten ein. Auf www.alfredissimo.de können Sie sich über die nächste Sendung im Vorfeld informieren, aber auch verfolgen, wer die letzten Gäste Bioleks Kochsendung waren. Zwar gerät das Kochen während der Sendung nach ein paar Gläsern Wein schon einmal in den Hintergrund, aber das macht die Sendung aus und unterscheidet sie von den anderen Kochshows. Alfred Biolek kann sich auf die Fahnen schreiben, während der Kochsendung ein derart enges Vertrauen aufzubauen, dass so mancher Gast mehr als üblich von sich preisgibt.

Und ist einmal das Kochen dem Wein und der Unterhaltung gewichen, hat der Zuschauer die Möglichkeit, Alfred Bioleks Rezepte online abzurufen. So kann man zu Hause den Spanischen Fleischtopf von Harald Schmidt nachkochen. Die Website ist einfach und übersichtlich strukturiert, sodass auch der durchschnittliche ARD-Zuschauer problemlos surfen kann. Die Rezepte müssen allerdings nach drei Monaten von www.alfredissimo.de gelöscht werden. Via Post oder Anruf (0221 56789 999)kann der wissbegierige Biolek-Fan die Rezepte dann anfordern. Zu den Highlights der Website zählen einerseits das Dossier „Wein wie ich ihn mag“, in welchem Alfred Biolek seine Weinvorlieben beschreibt. Zum anderen die Rubrik „Bios 10 Gebote“, die einen Klick wert ist.