www.wikipedia.de – Wikipedia Deutschland mit Suchmaschine

www.wikipedia.de – Wikipedia Deutschland mit Suchmaschine

Hinter www.wikipedia.de befindet sich die von der Wikimedia Stiftung betriebene deutschsprachige Version der Wikipedia. Das Wort Wikipedia setzt sich aus dem hawaiischen Wort für „schnell“ und dem Wort Enzyklopädie zusammen. Die deutschsprachige Wikipedia ist die zweitgrößte der Welt mit inzwischen mehr als 1 Million Artikeln. Der Wikipedia wurde inzwischen vielfach von unabhängiger Seite eine Genauigkeit bescheinigt, die es mit den besten herkömmlichen Enzyklopädien aufnehmen kann. Außerdem ist sie viel aktueller als alle redaktionell herausgegebenen Werke. Möglich ist dies, weil es jedem erlaubt ist, Änderungen an den Artikeln vorzunehmen. So genannter Vandalismus wird dabei meist sehr schnell aufgedeckt und rückgängig gemacht. Hilfreich auch die Wikipedia.de Suchmaschine, um entsprechende Einträge zu finden.

Die Erstellung eines Artikels läuft normalerweise nach einem bestimmten Schema ab. Ein beliebiger Benutzer meldet sich bei der Wikipedia an und schreibt einen kleinen Artikel zu einem neuen Thema. Andere Benutzer sehen diesen Artikel und korrigieren Fehler oder fügen neue Information hinzu. Nach und nach wird der Artikel ausgebaut, bis er eine gewisse Größe erreicht hat. Es gibt keine genaue Definition dieser Größe, diese hängt hauptsächlich davon ab, was beschrieben wird. Ein Land erhält einen längeren Eintrag, einschließlich Informationen zu Klima und Geschichte, als zum Beispiel ein Schauspieler. In der deutschen Wikipedia wird ein besonderer Wert auf die Erfüllung der Relevanzkriterien gelegt. Das bedeutet, dass nicht alle beliebigen Informationen aufgenommen werden, sondern dass diese einen enzyklopädischen Wert haben müssen. Die Beiträge stehen seit einiger Zeit unter einer Creative Commons Lizenz. Dies bedeutet, dass die Inhalte für jeden beliebigen Zweck verwendet werden können, sofern der oder die Urheber genannt werden.